Teams in Niederösterreich

Elizabeth Baum-Breuer & Scarlett

Elizabeth Baum-Breuer & Scarlett

Elizabeth und Scarlet eine Irish Setter Hündin, arbeiten in einer Demenzgruppe im Pflegeheim Berndorf sowie in einem Wohnheim für behinderte Menschen der Caritas in Maria Enzersdorf.

Steiner Eva & Minipony Mimi

Steiner Eva & Minipony Mimi

Eva und Mimi leben in Orth an der Donau

Natascha Wahl & Dessy

Natascha Wahl & Dessy

Natascha und Dessy leben in Sollenau

Friederike Steiner & Hugo

Friederike Steiner & Hugo

Fritzi, Ricki, von Freunden auch Fridolin  genannt (geb. 1959) lebt mit ihrem Lebensgefährten Peter in einer Wohnung mitten in Wiener Neustadt. Die beiden Kinder Thomas und Martina sind bereits erwachsen und selbständig. Seit kurzem ist sie stolze Oma. Ihr Beruf ist Musiklehrerin. Sie leitet zwei Orchester und ein Ensemble. In ihrer Freizeit besucht sie mit Hugo die Heilstättenschule und die Waldschule in Wiener Neustadt. Hobbys: Konzert- u.Kabarettbesuche, Spaziergänge und Haushalt ;-))))))

Eva Steiner & Magic & Cinderella & Willy Whisper & Pipilotta

Eva Steiner & Magic & Cinderella & Willy Whisper & Pipilotta

Ich heiße Eva Steiner, bin Sozialpädagogin und arbeite seit 15 Jahren als BetreuerIn in einer WG.
Ich bin 42 Jahre alt und beschäftige mich bereits seit 15 Jahren mit der Auswirkung der tiergestützten Pädagogik auf die Lebensqualität verschiedener Zielgruppen und arbeite in diesem Sinne immer wieder in verschiedenen Settings mit Menschen, die Hunde als Bereicherung für ihr Wohlbefinden empfinden.
Ich selbst habe 2001 die Ausbildung zur Tiertherapeutin beim Verein Tiere als Therapie gemacht und viele Jahre erfolgreich meine erste Therapiehündin Laura im Einsatz gehabt.
2005/2006 habe ich die Ausbildung zur Motopädagogin absolviert und seither ist es mir ein Anliegen die Schulung der Wahrnehmungsbereiche durch Bewegung und die tiergestützte Pädagogik miteinander zu verbinden.
Ich habe das große Glück, dass meine Hunde nicht nur Familienmitglieder sondern auch meine engsten Arbeitskollegen sind mit denen ich im Team tätig sein darf.
Da jede dieser Hundepersönlichkeiten andere Bedürfnisse und Vorlieben, wie auch Zielgruppenorientierungen hat, habe ich sogar die Ehre in vier völlig unterschiedlichen Teams zu arbeiten, die ich wie folgt vorstellen möchte:
Team Pippilotta und Eva: Pippi, die schwarze Schäferhündin ist eigentlich die Allrounderin, die sich in allen Zielgruppen besonders wohl zu fühlen scheint. Sie lässt sich unglaublich gerne streicheln.
Team Cinderella und Eva: Cindy, die kleine Chihuahuahündin geht gerne auf den Schoß und lässt sich gerne streicheln, freut sich aber auch verschiedene Spiele mit ihren KlientInnen zu spielen.

Ursula Terler & Leo

Ursula Terler & Leo

Ursula und Leo leben in Traiskirchen

Hallo, ich bin Sozialarbeiterin und schon jahrelang in der Jugendarbeit tätig! Mit Leo, der ein Großpudel ist, kann ich aber auch super im Altenbereich eingesetzt werden. Durch seine Größe und seinen „lustigen“ Charakter gewinnt er jedes Herz im Sturm.

Wir würden uns sehr freuen sie/euch kennenzulernen!

Elisabeth Stiastny & Bonnie

Elisabeth Stiastny & Bonnie

Elisabeth und Bonnie leben in Baden bei Wien.

Bettina Schilling & Murphy

Bettina Schilling & Murphy

Murphy und Bettina wohnen mit Robert, Marlena, Fabian und Christopher in
Obersdorf im Weinviertel. Bettina ist Volksschullehrerin in Deutsch Wagram und nimmt Murphy einmal in der Woche als Präsenzhund in ihre Klasse mit.
Die Kinder freuen sich immer besonders auf diesen Tag und auch Murphy hat viel Spaß bei der Arbeit mit den Kindern.
Die Schüler lernen dabei mit und von “ihrem” Hund.

Monika Matasowsky & Mika

Monika Matasowsky & Mika

Monika und Mika leben in Sollenau

Melanie Ferstl & Aladin

Melanie Ferstl & Aladin

Melanie und Aladin leben in Wiener Neustadt.

Silvia Schöggl & Maxi

Silvia Schöggl & Maxi

Sivlia und Maxi leben in Wiener Neustadt .

Carina Berger & Einstein

Carina Berger & Einstein

Carina Berger (geb. 1983) wohnt mit ihrem Lebensgefährten Franz L. und mit einem Labrador-Retriever Mr. Einstein (geb. 2015) in einem Reihenhaus in Katzelsdorf. Sie arbeitet selbstständig als Nachhilfe-Trainerin für Mathematik und integriert in den Nachhilfe-Unterricht ihren Therapie-Begleithund Einstein, um mit tiergestütztem Lernen optimale Ergebnisse in der Konzentrationsfähigkeit und der Wissensvermittlung zu erzielen. Die Schüler, die zu ihr in das Nachhilfe-Institut Einstein kommen erlernen dort mit viel Freude & tierischer Unterstützung den komplexen Mathestoff. Auf der Homepage erfährt man mehr über ihr Konzept: www.einstein-nachhilfe.at 

Die Beiden sind seit einem Jahr in der Waldschule Wiener Neustadt für den Verein „Jugendclub” tätig und auch als Schulhund & Lehrerin in einer Privatschule durften Mr. Einstein & Mag. Berger schon öfters im Unterricht ihr Können beweisen. Ab Jänner 2018 wird das junge Therapie-Begleit-Team einen Kindergarten in Wiener Neustadt besuchen und bestimmt viel gute Laune und Schwung in die Gruppen bringen.

Kerstin Weissenbacher & Cooper

Kerstin Weissenbacher & Cooper

Kerstin und Cooper leben in Neusiedl am Steinfeld

Sonja Polz & Fin

Sonja Polz & Fin

Mein Name ist Sonja und ich wohne gemeinsam mit meinem Hund Fin und meinem Partner
in Wiener Neustadt.
Ich arbeite als Hortpädagogin in Ternitz, zum Teil auch mit Integrationskindern, und
nebenbei tanze ich in einem Tanzverein in Wiener Neustadt „seven2eight – dance“.
Wir sind seit eineinhalb Jahren in der Heilstättenschule in Wiener Neustadt und arbeiten
dort in Kleingruppen von bis zu max. 5 Kinder.
Fin ist ein Golden Retriever (geb.2012) und kann sich besser konzentrieren bzw. fühlt sich
sicherer wenn es nicht so laut und hektisch zu geht, daher ist es für ihn einfacher in
Kleingruppen zu arbeiten.
Er liebt es wenn sich jemand mit ihm beschäftigt und er die volle Aufmerksamkeit des
Gegenübers hat, dann ist er für fast jeden Spaß zu haben. Gegen ein paar gute Leckerlis hat
er auch nichts einzuwenden 😉
Seine fröhliche und teilweise tollpatschige Art lässt jedes Herz schmelzen.
Fin und ich freuen uns auf neue Bekanntschaften!

Margit Prohaska & Shamba

Margit Prohaska & Shamba

Seit vielen Jahren bin ich als Pädagogin (Bewegung und Sport, Ernährung und Lebensmitteltechnologie) in einer berufsbildenden Schule tätig und konnte mir meinen Traum, einen Therapiebegleithund zu haben, verwirklichen. Im September 2017 habe ich mit Shamba (geb.2015), einem Tibet Terrier Rüden, die Prüfung abgelegt. Wir waren und sind abwechselnd in Schulen und in Einrichtungen der Caritas im Einsatz. Shamba arbeitet gern aktiv für Leckerlis, wartet dafür auch sehr geduldig und er ist neuen Dingen gegenüber aufgeschlossen. Ein ausgesprochener Schmusehund ist er allerdings nicht. Als Ausgleich sind wir täglich im Wienerwald (Wohnort: Mauerbach – an der Stadtgrenze zum 14. Bezirk) unterwegs, machen Agility und neuerdings auch Rally Obedience.

Betty Bier & Luna

Betty Bier & Luna

Betty und Luna leben in Baden. Die beiden besuchen schwerstbehinderte Jugendliche im Schwedenstift in Perchtoldsdorf, eine alte Dame und zeitweise erfreut Luna auch die TurnerInnen von Betty. Mehr unter www.kopfundschnauze.at

Konni Achleitner & Eros

Konni Achleitner & Eros

Ich bin als Erzieherin im Privatgymnasium Katzelsdorf tätig. Eros und ich besuchen das SeneCura Sozialzentrum in Ternitz. Die Seniorinnen und Senioren trainieren gemeinsam mit Eros ihre Grob- und Feinmotorik.

Sobald der Hund den Therapieraum betritt, steigert sich im Nu die Kommunikation der Menschen.

Eros ist ein sehr sanftmütiger, anhänglicher und menschenbezogener Hund.

Die tiergestützte Arbeit bereitet uns beiden sehr viel Freude!

 

KORNELIA UND EROS LEBEN IN ENZESFELD.

Solveig Rochhart & Twinni

Solveig Rochhart & Twinni

Solveig und ihre Flatcoated Retriever Hündin Twinni leben in Stetten bei Korneuburg. Zu Ihrer Familie gehören außerdem Alex, Katharina, Twinnis Tante Nessie und die beiden Katzen Mephisto und Frau Merkel.
Solveig unterrichtet in einer Volksschule in Wien und Twinni darf alle 14 Tage mit in die Schule gehen. In ihrer Freizeit besuchen Solveig und Twinni gerne die Hundeschule und machen ausgedehnte Spaziergänge, bei denen Alex, Nessie und Katharina natürlich nicht fehlen dürfen. Twinnis Leidenschaften sind Schwimmen, Apportieren und natürlich Kuscheln und Gestreichelt-werden.
In der Schule ist Twinni begeisterte Zuhörerin, wenn es ums Vorlesen geht, und die Kinder sind vom Lesen viel mehr begeistert, wenn Twinni dabei ist. Oft legt/setzt sie sich im Unterricht auch einfach zu einem Kind dazu und wartet auf ihre Streicheleinheiten. Schließlich ist Twinni seit sie Therapiehund ist nicht mehr Solveigs Hund, sondern der Hund der ganzen Klasse 😉
Twinni ist auch sehr gerne mit älteren Personen zusammen, weil sie hier auch die Ruhe genießen und sich ausgiebig streicheln lassen kann.
Solveig ist sehr stolz, dass Twinni sich einen Platz in jedem Herzen ergattert und nicht nur ihr und dem Rudel zu Hause, sondern vielen Kindern und Erwachsenen so viel Freude bereitet.

Alexandra Wischall-Wagner & Zoe

Alexandra Wischall-Wagner & Zoe

Hündin „Zoe“ ist seit 8 Jahren an Alexandras Seite. Als langjähriges Therapieteam waren die beiden schon in Justizanstalten und Seniorenheimen im Einsatz. Gerne ist die Labrador-Schäfer-Hündin jetzt im Einzeleinsatz tätig und unterstützt Alexandra bei ihren Lehrtätigkeiten bei Tiere helfen Leben.

Andrea Giefing & Chester

Andrea Giefing & Chester

Andrea und Chester leben in Wiener Neustadt

Nicole Hengl & Bonny

Nicole Hengl & Bonny

Nicole und Bonny leben in Deutsch-Wagram

Beatrix Truger & Lobo

Beatrix Truger & Lobo

Beatrix und Lobo leben in Langenzersdorf

Carmen Tagwerker & Coco

Carmen Tagwerker & Coco

Carmen und Coco leben in Grafenbach-St.Valentin

Hilda Ofner & Shiva

Hilda Ofner & Shiva

Hilda und Shiva leben in Ternitz

Nina Angerbauer & Felix

Nina Angerbauer & Felix

Felix, der liebevolle Coach auf vier Pfoten, kommt aus der Schweiz und ist ein Appenzeller Sennenhund. Ich komme aus der Südsteiermark und bin Sonderschulpädagogin. Gemeinsam arbeiten wir als Team in der NMS Hermannstraße in Klosterneuburg, aber auch im Pflegeheim Agnesheim. Egal ob in der Schule oder im Pflegeheim, Felix ist stets gut gelaunt, zaubert den Menschen ein Lächeln ins Gesicht  und wickelt alle um seine Pfoten. Felix ist eine begeisterte Wasserratte und von Schnee kann er nie genug bekommen. Da sieht man oft nur mehr die Ohren im Schnee flattern, wenn er wie ein Hase durch den Schnee hüpft. Mein kleiner Chaot begleitet mich immer wieder bei meinen Abenteuern und ist „the one and only“. 

Nina und Felix leben in Klosterneuburg.

 Stephanie Rapp & Franny

Stephanie Rapp & Franny

 Mein Name ist Franny, ich bin eine Terriermischlingshündin und ich lebe mit meinem Frauli gemeinsam in Biedermannsdorf.
Ich komme ursprünglich von der schönen Kanareninsel Lanzarote.
Mein Frauli arbeitet als Psychologin in einer Justizanstalt und in Zukunft werde ich sie
dann dort hoffentlich auch unterstützen. Mir macht es Spaß als Therapiehund zu
arbeiten, denn da kriege ich immer so viele Leckerlis und Streicheleinheiten! Ich zeige
auch sehr gerne Tricks her – das kann ja schließlich nicht jeder und da bringe ich dann
immer alle zum lachen. Ich bin auch eine sehr sportliche Hündin und powere mich
liebend gerne beim Agility aus.
Ich freue mich schon sehr auf die vielen Abenteuer, die ich gemeinsam mit meinem
Frauli in der tiergestützten Arbeit erleben werde!

Martina Blumauer & Ben

Martina Blumauer & Ben

Martina und Ben leben in Petronell Carnuntum

Cornelia Rottensteiner & Finni

Cornelia Rottensteiner & Finni

Cornelia und Finni leben in Breitenfurt

Josefine Liebe & Ronja & Emma

Josefine Liebe & Ronja & Emma

Ich lebe mit meinen beiden Hunden Emma und Ronja im Dunkelsteinerwald. Mit uns leben noch
Eseln, Schafe, Schweine, Pferde und Katzen. Von der Ausbildung bin ich Elementarpädagogin und
Sozialarbeiterin.
Ich arbeite seit über 20 Jahren in der tiergestützten Intervention. Anfangen habe ich mit Pferden und
dann bin ich auf den Hund gekommen. Ronja eine Bernersennen-Briard Hündin ist seit 2016 im
Einsatz. Ronja besticht durch ihr seidiges Fell und ihre sehr sanfte Art. Die meiste Zeit sind wir in
einer Kindergruppe in Wien tätig, aber wenn es die Zeit zu lässt dann sind wir auch in Pflegeheimen
und in Wohnhäusern für Menschen mit Behinderung unterwegs. Emma, ein Glen ofImaal Terrier, ist
bisher nur in der Kindergruppe tätig. Sie hat die Ausbildung 2019 mit mir absolviert. Emma ist für
jeden Spaß zu haben und bringt allen Menschen ein Lächeln ins Gesicht. 

Brigitte Gruber & Cara

Brigitte Gruber & Cara

Brigitte und Cara leben in Sulz

Sabine Lederle & Beau

Sabine Lederle & Beau

Sabrina und Beau leben in Absdorf

Zielbauer Gila & Sternchen

Zielbauer Gila & Sternchen

Gila und Sternchen leben in Felixdorf

Nimpf Gabriele & Nanouk

Nimpf Gabriele & Nanouk

Ich heiße Gabi Nimpf und bin diplomierte Kindergartenpädagogin. Mein treuer
Begleiter heißt Nanouk, ein sibirischer Husky. Gemeinsam bewegen wir uns gerne täglich
in der Natur, im Winter auf Skitouren, im Sommer lieben wir Bergsteigen, Dogscooter fahren oder Laufen und ausgiebige Schnüffeltouren. Auch auf unseren Reisen mit dem Campingbus ist Nanouk immer dabei.
Als ausgebildetes Therapiebegleithundeteam werden wir gemeinsam in Kindergärten im Einsatz sein. Gerne arbeiten wir aber auch mit Senioren oder Jugendlichen. Den portlichen Jugendlichen zeigt Nanouk auch wie er als Zughund bei Dogscooterfahrten oder Trikefahrten im Team arbeitet.
Als Leiterin eines 4 gruppigen Kindergartens in Brunn am Gebirge werde ich dort ein
„Hundeprojekt“ starten und wir werden gemeinsam mit unseren Kindern mit besonderen Bedürfnissen arbeiten.

Gabriele und Nanouk leben in Alland

Elisabeth Kahofer & Nikodemus

Elisabeth Kahofer & Nikodemus

Mein Name ist Elisabeth Kahofer, bin 41 Jahre alt und komme aus Grimmenstein in der Buckligen Welt. Ich bin mit Hunden und Pferden, sowie Hasen, Meerschweinchen und Wellensittiche, aufgewachsen.
Beruflich arbeite ich als Dipl. PAss und in meiner eigenen Praxis als Humanenergetikerin.
Meine Leidenschaft ist die Arbeit und die Begegnungen mit Menschen und Tieren, vor allem mit Hunden und Pferden. Da diese Arbeit so viel Positives bewirkt, setze ich auch sehr gerne meine Erfahrungen der Tellington® Methode kombiniert mit gezielten Interaktionen mit meinem vierbeinigen Liebling ein um die Kommunikation, Motorik, Konzentration und Koordination eines jeden einzelnen gezielt und individuell zu unterstützen und zu fördern.
Mein Hund Nikodemus ist ein sehr liebevoller und sozialer Hund und „Partner“…. er liebt es wenn ihm Menschen, egal ob Kinder, Erwachsene, betagte oder Menschen mit besonderen
Bedürfnissen, freundlich begegnen. Er liebt es auf Personen zugehen zu dürfen und begegnet einem jeden Menschen absolut wertfrei und sehr freundlich.
Wir freuen uns auf unsere Einsätze, sowohl in der Schule als auch im Pflegeheim, da es unsere Leidenschaft ist Menschen positiv zu unterstützen.

Helga Gruber & Lucie

Helga Gruber & Lucie

Hallo, wir sind die Grubers aus Gloggnitz. Wir leben in einem kleinen Häuschen mit Garten als Vater-Mutter-Kind-Hund-Hund-Katze-Katze Konstellation und lieben es, die Zeit in der Natur oder mit anderen Menschen zu verbringen. Meine „Minichihuahuaschwester“ Gisi und ich, bilden in der Siedlung das kurioseste Hundepärchen und ziehen somit, alle Blicke und Aufmerksamkeit auf uns.

Mein Frauchen Helga ist Diplomierte Krankenpflegerin, sowie Lehrerin in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Neunkirchen. Ihr Anliegen ist es, die tiergestützte Therapie nicht nur an den Klientinnen und Klienten praktisch anzuwenden, sondern die Thematik auch mit in den Unterricht zu bringen. Angehende Absolventinnen und Absolventen aus den verschiedensten Pflegeberufen sollen bereits in der Ausbildung mit der Materie der tiergestützten Intervention in Berührung kommen, um im späteren Arbeitsleben über Sinn und Zweck, sowie den richtigen Umgang mit einem Therapiebegleithund sensibilisiert zu sein. Darüber hinaus sind wir offen für jegliches neues Arbeitsfeld, um auch selbst verschiedene Blickwinkel und Erfahrungen zu sammeln. Daher bieten mein Frauchen und ich tiergestützte Interventionen, mit viel Freude und Engagement und freuen uns über Anfragen von Institutionen als auch von Privatpersonen.

Stephanie Wolf & Nemo

Stephanie Wolf & Nemo

Wir sind Stephie Wolf und Nemo aus Seebenstein in der Buckligen Welt.
Ich hatte das Glück mit Hunden aufwachsen zu dürfen. Bereits vor meiner
Ankunft in meiner Familie, war der Rauhaardackel „Bilbo“ im Haus. Mit
unserer Spanielhündin Hella (manchmal zu Recht „von Sinnen“) durfte ich
dann das erste Mal in die Hundeerziehung schnuppern. Bei Martina
Horvath habe ich bereits mit 8 Jahren lernen dürfen wie man mit Hunden
umgeht und arbeitet. Sie begleitet meine vierbeinigen Freunde und mich
bis heute.
Der erste richtig eigene Hund, Amigo der Schäfermischling, trat in meinem
17. Lebensjahr in mein Leben. Er ist bis heute mein größter Lehrmeister.
Nemo stürmte als Welpe 2015 in mein Leben und ist seitdem nicht mehr
wegzudenken. Für mich war schon sehr früh klar, dass er ein ganz
besonderer Hund ist.
Nemo ist ein Rottweiler. Nemo ist ein Therapiehund. Beides sind
vollkommen richtige Aussagen. Listenhunde werden in aller Welt derzeit in
Schubladen gedrängt, in welche die meisten nicht gehören. Das andere
Ende der Leine ist das gefährlichere, aber eine Liste für Menschen gibt es
leider nicht.
Nemo ist ein ganz besonderer Hund, der seine Umwelt mit Liebe
überschütten möchte. Seine liebste Beschäftigung ist und bleibt das
Kuscheln. Sein Einfühlungsvermögen und liebevoller Charakter zeichnen
ihn aus und sein Lachen hat uns zum Namen „Big Smile Dogs“ verholfen.
Dieser Name kam auch dadurch zustande, dass jeder der bisher mit Nemo
das Vergnügen haben durfte, mit einem Lachen durch den Tag gehen
konnte.
Unser Ziel ist es auch, den Ruf dieser missverstandenen Rasse
aufzubessern.
Aber auch andere Tiere begleiten mich seit Jahren: Hasen,
Meerschweinchen, Ratten, Katzen und Pferde kreuzten meinen Weg und
begleiten mich bis heute.
In meiner Arbeit als Lehrerin sehe ich täglich, wie wichtig auch die
Schulung von Sozialkompetenz ist. Wir arbeiten daher sehr gerne an
Schulen, in Kindergärten oder anderen sozialen Einrichtungen für Kinder
und Jugendliche.
Seit Oktober 2019 dürfen wir auch einmal die Woche im Betreuten Wohnen
für Menschen mit besonderen Bedürfnissen in Wiener Neustadt arbeiten.

Frouz Andrea & Babsi

Frouz Andrea & Babsi

Andrea und Babsi leben in Alland

Michaela Neuruner-Ornstein & Irmi

Michaela Neuruner-Ornstein & Irmi

Michaela und Irmi leben in Kleinmotten

Gerhild Jurasek & Lilli

Gerhild Jurasek & Lilli

Gerhild und Lilli leben in Gaweinstal

Bernadette Groß & Ronja

Bernadette Groß & Ronja

Ronja und ich sind ein eingespieltes Team. Wir wohnen gemeinsam mit Alexander, meinem Sohn, zwei Kaninchen und einen Kater in Gloggnitz – unsere Heimat ist die Welt. Gemeinsam bereisten wir Teile Europas bis ans Schwarze Meer. Wandern, Höhlenbesichtigungen, Kajakfahrten und Schwimmen, … Ronja ist immer dabei. 
Gemeinsam arbeiteten wir von Juni 2017 bis Ende Februar 2020 in einem Sozialprojekt mit Jugendlichen. Die routinierte Hündin kommuniziert über die Beziehungsebene, sie schafft eine Verbindung zwischen Kopf und Herz, Bauch und Gefühl. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt das Lernen bunter zu gestalten.

Anja Neumann & Layla

Anja Neumann & Layla

Anja und Layla leben in Wiener Neudorf.

Wir begleiten schwerkranke Menschen in der letzten Lebensphase. Durch das ruhige und einfühlsame Wesen von Layla kehrt auch in dieser schwierigen Zeit ein bisschen Normalität in den Alltag. Symptome werden durch die Ablenkung  weniger und die Krankheit tritt für einige Zeit in den Hintergrund. Angehörige entspannen sich während der Hund gestreichelt wird. 

Charlotte Hödl & Cara

Charlotte Hödl & Cara

Meine Cara ist ein 3 Jahre alter Flatcoated Retriever und wir leben in Mödling. Sie liebt Menschen
und auch andere Hunde und freut sich immer, wenn meine Enkelkinder mit ihr spielen, sie kann
sich aber auch gut auf ältere Menschen einstellen. Sie liebt es gestreichelt zu werden und Leckerlis
zu bekommen, und macht sehr gerne bei den verschiedensten Spielen und Tricks mit. Welche
Einsätze wir machen, kann ich leider noch nicht sagen, da wir die Prüfung im März 2020 gemacht
haben und dann kam die Coronakrise und alle unsere Ambitionen wurden verhindert. Wir hoffen,
dass diese nicht sehr einfachen Zeiten doch irgendwann mal vorbei sein werden und wir aktiv in
einer Schule, Kindergarten oder bei Senioren Freude bereiten können. Wir sind auch zeitlich sehr
flexibel, da ich mich bereits in Pension befinde. Wir fiebern unserem ersten Einsatz entgegen und
halten die Daumen, dass dieser doch bald kommen kann.
Charlotte und Cara leben in Mödling

Karin Schenz & Luna

Karin Schenz & Luna

Karin und Luna leben in Perchtoldsdorf

Theresa Szabo & Django

Theresa Szabo & Django

Theresa und Django leben in Lichtenwörth

Karin Girsch & Spencer

Karin Girsch & Spencer

Karin und Spencer leben in Mitterndorf an der Fischa

Werner Fürst und Lucky

Werner Fürst und Lucky

Werner und Lucky leben in Wiener Neustadt

Ute Kaltschmid & Bruno

Ute Kaltschmid & Bruno

Ute und Bruno leben in Bad Vöslau

Irene Lang & Loki

Irene Lang & Loki

Irene und Loki leben in Wiener Neustadt

Monika Bauer & Oona

Monika Bauer & Oona

Mein Name ist Monika Bauer, ich bin 30 Jahre alt und wohne gemeinsam mit meinen Mann, meiner zweijährigen Tochter und meinen zwei Hunden in Walpersbach (Bezirk Wr. Neustadt). Ich arbeite seit mehreren Jahren im Landesklinikum Wr. Neustadt als ausgebildete Intensivpflegekraft auf einer internistischen Intensivabteilung.
Bevor ich meine Hündin vor 3 Jahren bekam, galt meine ganze Aufmerksamkeit der präklinischen Notfallmedizin beim Roten Kreuz Wr. Neustadt, wo ich neben meiner Arbeit, freiwillig Dienste verrichtete.
Als 2016 meine Border Collie/Austrialian Shepard Hündin Oona bei uns einzog, galt meine ganze Freizeit ihr. Ich besuchte mit ihr von Anfang an Hundeschulen und wir verbringen bis heute sehr viel Freizeit dort. Das Hauptaugenmerkt liegt hier im JAD-Dogs, wo wir gemeinsam zur Musik verschiedene Dogdance-Choreos erarbeiten.
Im Jahr 2018 erfüllte ich mir dann meinen Traum und begann mit Oona die Ausbildung zum Therapiebegleitteam, wo wir 2019 erfolgreich die Prüfung absolvierten. Kurz danach fanden wir im Pflege- und Betreuungszentrum Gloggnitz unsere geeignete Einsatzstelle, wo wir alle 2 Wochen ein Setting mit 6 Personen durchführen.
Meine restliche Freizeit gilt meinen Kind, mit dem ich jede freie Minute in der Natur verbringe.

Susanne Witschnig & Ronja

Susanne Witschnig & Ronja

Susanne und Ronja leben in Totzenbach

Sabina Stock & Emma

Sabina Stock & Emma

Sabina Stock und Emma
Meine braune Labrador Hündin heißt Emma. Sie begleitet mich regelmäßig in die Schule.
Emmas Anwesenheit wirkt sich positiv auf das Klassenklima aus. Außerdem lernen die
Kinder den Umgang mit Hunden, wie man mit ihnen kommunizieren kann, wie wichtig es ist,
konsequent zu sein und natürlich auch, zu respektieren, wenn sich Emma auf ihre Decke
zurückzieht und ungestört sein will. Das alles sind soziale Fertigkeiten, die meine Schulkinder
in ihrem Leben – auch wenn sie vielleicht nie einen Hund haben werden – ganz sicher
brauchen werden.

Renate Wiesenhofer & Romeo

Renate Wiesenhofer & Romeo

Renate und Romeo leben in Wiener Neustadt